Nutzungshinweise für Anbieterinnen und Anbieter von Gesundheitsangeboten im Kölner Gesundheitswegweiser

Der „Kölner Gesundheitswegweiser“ wurde auf der Grundlage einer Datenbank entwickelt und ist die Folgeversion des „Kölner Gesundheitswegweisers für Migrantinnen und Migranten“. Er enthält verschiedene im Stadtgebiet Köln vorhandene Gesundheitsangebote (wie zum Beispiel niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, gesundheitliche Beratungsstellen, Apotheken), ist eine Orientierungshilfe und soll alle interessierten Nutzerinnen und Nutzer bei der Suche nach den vorhandenen Gesundheitsangeboten unterstützen. Als registrierte Anbieterin/ registrierter Anbieter im Kölner Gesundheitswegweiser können Sie Ihr Angebot entsprechend der vorgegebenen Eingabemasken und Abfragen selbst einpflegen oder ändern, beziehungsweise jederzeit löschen. Das Gesundheitsamt der Stadt Köln prüft die Einträge vor ihrer Freigabe auf offensichtliche Fehler.

Wichtig:

In den Kölner Gesundheitswegweiser können nur Gesundheitsangebote aus dem Kölner Stadtgebiet eingepflegt werden.

Der Kölner Gesundheitswegweiser erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Die Aufnahme in den Kölner Gesundheitswegweiser bedeutet keine Wertung der Wirksamkeit des Gesundheitsangebotes.

Für die im Kölner Gesundheitswegweiser enthaltenen Informationen übernimmt die Stadt Köln keine Haftung.

Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ausschließlich Angebote der Heilberufe mit gesetzlich geregelter Ausbildung und in selbständiger Berufsausübung im Kölner Gesundheitswegweiser registriert werden können.

Auch tiermedizinische Angebote können nicht aufgenommen werden.

Haben Sie Fragen zum Kölner Gesundheitswegweiser, dann wenden Sie sich bitte per E-Mail an: 53-gesundheitswegweiser@stadt-koeln.de